Quad mit NanoWii, DX5e & DMSX Empfänger

Schöne Bauberichte mit unseren Produkten ;)

Quad mit NanoWii, DX5e & DMSX Empfänger

Postby pic18f2550 » 09 Sep 2014 10:04

Hallo
ich will hier mal ein bisschen meinen Aufbau Dokumentieren.

Hie sind ein paar Bilder :
https://onedrive.live.com/redir?resid=F4635467AEAC3DE4!2218&authkey=!AFbjrw_Q6u0YRow&ithint=folder%2c

Rahmen :
- Quadrokopter Rahmen Set - 25cm arm von Warthox.

Steuerung :
- NanoWii 1.0

Sender :
- spektrum satellite DX5e
Schalterstellungen von links nach rechts
- THR --> unten
- AIL --> oben
- ELE --> unten
- RUD --> oben
- MIX --> unten
:lol:

Empfänger :
- Spectrum satellite DMSX
Empfänger spannungslos machen.
Zum binden muss eine Brücke von D7 nach Masse(0V) gelegt werden.
Danach wird die Bertriebsspannung für die NanoWii zugeschaltet.
Der Empfänger zeigt seine bind bereitschaft durch blinken an.
Bindvorgang am Sender Auslösen.
Wenn der Bindevorgang erfolgreich war leuchtet die LED im Empfänger permanent. :mrgreen:

FPV :
- Fat Shark Predator Videobrille und Kamera V2(ohne Headtracker)

Motorregler :
- Flyduino NFET (HEXFET) 20A ESC SimonK Firmware

Motore :
- Roxxy 2827-34

Propeller :
- GWS HD9050x3 3Blatt
- aero=naut CAM carbon Light 10x5" <<-- sehr gut aber nichts für Anfänger wie ich gehen schnell zu Bruch.
- Q-Prop 10x4,5" Verstärkt <<-- Habe bis heute noch keinen zu Bruch geflogen obwohl die ganz schön ramponiert sind.

Batterie :
- 2x Roxxy-Power ZX 3S 5000mAh 25C Robbe 25min :mrgreen: Flugzeit

Telemetrie (Anschluss an NanoWii):
- Gyro : auf NanoWii
- ACC : auf NanoWii
- Kompass : HMC5983 Extra Platiene <<-- MAG ausrichten
- Höhe : BMP180 Extra Platiene <<-- ganz schön zapplig die Werte und immer in etwas Schaumstoff packen.
Die Sensoren werden von der NanoWii Ausgelesen und verwaltet.
Der Zusatzprozessor ließt die Daten parallel und passiv mit.

FailSafe :
- Zusatzprozessor P8X32A
- GPS-Empfänger : EM406 SiRF II
- SD-Karte

Software :
- MultiWii 2.3

----------------------------------------------------------------------------------------
Software Config :
- Edit Config.h
Code: Select all
#define QUADX
#define NANOWII

#define MINTHROTTLE 1200    // wird auf der GUI eingestellt
#define MAXTHROTTLE 2000    // wird auf der GUI eingestellt
#define MINCOMMAND  900


#define BMP085       //=BMP180
#define HMC5883     //=HMC5983
#define MPU6050_LPF_98HZ

#define FORCE_MAG_ORIENTATION(X, Y, Z)  {imu.magADC[ROLL]  =  X; imu.magADC[PITCH]  =  Y; imu.magADC[YAW]  = -Z;}  //Chip auf Himmelsrichtung Ausrichten
#define MAG_DECLINATION  2.87f

#define FAILSAFE
#define FAILSAFE_DELAY     1
#define FAILSAFE_OFF_DELAY 300
#define FAILSAFE_THROTTLE  (MINTHROTTLE) // wird auf der GUI eingestellt ACHTUNG ist Gewichtabhängig!!!

#define SERVO_TILT
#define SERVO_TILT_REVERSE

//#define DX5e_AR610
#define DX5e_DMX2
#define SPEKTRUM 1024
//#define SPEKTRUM 2048     
//************************** Boot bind Funktion **************************
// Bind Mode Table:
// 2 low pulses: DSM2 1024/22ms
// 3 low pulses: no result
// 4 low pulses: DSM2 2048/11ms 
// 5 low pulses: no result
// 6 low pulses: DSMX 22ms
// 7 low pulses: no result
// 8 low pulses: DSMX 11ms
// Enter your desired number of low pulses
#define SPEK_BIND_PULSES 4


----------------------------------------------------------------------------------------
- Edit MultiWii.h (für DX5e & DMX Empfänger)
Code: Select all
#define MINCHECK 1200
#define MAXCHECK 1800


- Edit MultiWii.cpp (für DX5e & DMX Empfänger)
Code: Select all
// Counter Variable
int i = 0;

void setup() {
  #if defined(DX5e_DMX2)
    pinMode(7, INPUT_PULLUP);      // D7
    if (digitalRead(7) == LOW)     // D7
      {
      pinMode(0, OUTPUT);
      digitalWrite(0, HIGH);
      delayMicroseconds(116);
      while(i < SPEK_BIND_PULSES)
        {
        digitalWrite(0, LOW);
        delayMicroseconds(116);
        digitalWrite(0, HIGH);
        delayMicroseconds(116);
        i++;
        }
      pinMode(0, INPUT);
      }
  #endif
  ...


----------------------------------------------------------------------------------------
- Edit Config.h (für DX5e)
Code: Select all
#define FAILSAFE_DETECT_TRESHOLD 1050

----------------------------------------------------------------------------------------

Hartware Config:
* ACC
1. Den Kopter auf eine mit der Wasserwage ausgerichtete Ebene Stellen.
(Ich habe unter die 4 Arme 4 gleich große Klötzer gestellt)
2. Auf der MultiWii-GUI CALIB_ACC Anklicken und ca. 10s warten.

* MAG
1. Auf der MultiWii-GUI CALIB_MAG Anklicken.
2. Danach den Kopter innerhalb 30s um alle 3 Achsen drehen (mindestens 2x je Achse)

Software NanoWii
- ARM
- HORIZON
- FAILSAFE(einfacher Modus) Kontrollierter Absturz 90% von Schwebeleistung und stabilisiert
- MAG(Stabilisieren auf die aktuelle Richtung)
- BARO(Höhe halten 2D Modus) Genauigkeit <1m

Image

Statistik, geschrottetes Material :mrgreen:
3x - Propeller GWS HD9050x3 3Blatt linkslauf
2x - no name 10x4,5 linkslauf
1x - aero=naut CAM carbon Light 10x5" rechtslauf
1x - aero=naut CAM carbon Light 10x5" linkslauf
2x - Q-Prop verschlissen Risse am übergang Blatt/Mitnehmer
Last edited by pic18f2550 on 21 Jan 2015 23:36, edited 50 times in total.
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & AR610

Postby pic18f2550 » 27 Sep 2014 22:34

Erster Freiflug versuch unbeschadet Überstanden :D

Schwerpunkt starten / landen sowie das schweben.
Dabei zeigte sich die Steuerung ziemlich gutmütig.

Natürlich hat der Propeller im Acker gegraben und Krazer bekommen aber er ist nicht Kaputtgegangen.
Die Dinger schind schon ganzschön strapazierfähig.(GWS HD9050-3) Die hatte ich mir zum schrotten geholt. :twisted:
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & AR610

Postby pic18f2550 » 10 Oct 2014 08:40

Hallo.

Ich habe gerade ein Aeronaut Propeller 10x5 getestet.
Und musste feststellen das die Regelung wesentlich aggressiver als die Noname Propeller mit gleichen werten.
(Wobbelefekt)

Jetzt heißt es erstmal die PID neu ermitteln.
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & AR610

Postby pic18f2550 » 02 Nov 2014 23:31

Heute hab ich versucht die neuen Sensoren "BARO BMP180 + MAG HMC5983 I2C Board Arduino Multiwii Multicopter" anzuschließen.

Was für ein Tanz bis ich rausgefunden hatte das die Frontseite meines Kopters gleich die Südseite meines MAG ist.
Den Kreisel macht er und bei schnelleren bewegungen fast Überschläge. :shock:

Zum Glück ist nichts zu Bruch gegangen. Nur der halbe Acker steckte in den Holmen. :twisted:
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & AR610

Postby pic18f2550 » 29 Nov 2014 01:12

Vorbereitung für FPV Betrieb.

Da ich eine einfache Stabilisierung verwenden will entscheide ich mich erstmal für die einfache Variante.
Code: Select all
#define SERVO_MIX_TILT
aktiviert :mrgreen: das war es einfach schon.

Es sollen auch nicht alle bewegungen herausgeregelt werden (das währe ja langweilig ;) )

An der Brille stört mich die befestigung der Antenne? Hatt da jemand geschlafen bei der Konstrucktion?
Damit das einiger maßen ordentlich aussiet werd ich mich mal nach einer mit 90° Stecker umsehen.

Zm Aufzeichnen meiner FPV Bilder will ich ein ARCHOS PMA400 verwenden.
Mal sehen ob das zusammen Funktioniert.
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & AR610

Postby pic18f2550 » 02 Dec 2014 01:26

So das Problem mit der schlechten Bildqualität ist gefunden.

Die Kamera wars die hat 1,2V stat 0,7V als Videosignal ausgespuckt.
Damit war der Sender natürlich nicht mehr einverstanden und hatt das Signal Begrenzt. :evil:

Durch anklemmen einer anderen Kamera war der Übeltäter schnell entlavt.

Das Teil geht morgen zurück zu Conrad. :mrgreen:
:shock: nicht Alles nur die Kamera :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & AR610

Postby pic18f2550 » 15 Dec 2014 14:39

Die Rückspeisung von den Reglern erzeugt troz Siebung der Speisespannung für das FPV Störungen im Bild.
Bei einer Flugzeit von 25min gönne ich mir einen extra lipo mit 1500mA.

Die beigepackte Siebung besteht nur aus einem ELKO :( Das ist zu wehnig da fehlt mindestens noch eine Spule.
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & DMX2 Empfänger

Postby pic18f2550 » 06 Jan 2015 17:33

Hallo,

heute hab ich meinen DMX-Empfänger erfolgreich angebunten und in Betrieb genommen.
Dabei sind einige besonderheiten aufgefallen die ich nachvolgend noch dokumentieren will.

aber erstmal was Essen. :mrgreen:
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & DMX2 Empfänger

Postby LenzGr » 06 Jan 2015 17:48

Danke für die kontinuierlichen Updates! Man lernt eine Menge dabei, nicht wahr? :)
LenzGr
 
Posts: 196
Joined: 02 Jul 2012 21:31
Location: Hamburg, Germany

Re: Quad mit NanoWii, DX5e & DMX2 Empfänger

Postby pic18f2550 » 07 Jan 2015 02:16

Oh :shock: da liest jemand mit. :lol:
Die Frage ist nur ob davon irgendwas in die neue Version hineinkommt?

Der Code zum binden eines DMX2 Empfängers an die NanoWii und DX5e.
Pocket_Quad_Bind_Code.ino
Code: Select all
// Code-based Spektrum satellite receiver binding for the HobbyKing Pocket Quad
// Andrew L.
// navigation07@gmail.com

// Notes:
// 1) The Spektrum satellite receiver comes into the Pocket Quad processor AT32U4 on digital pin 0 (RX)
// 2) Current MultiWii code supports binding via GUI, however the PocketQuad does not give
//    the AT32U4 control over the Spektrum satellite receiver power or ground so the MultiWii code as written will never work.
// 3) The MultiWii code could be made to work if anyone can figure out how to detect when something is plugged into pin 0
// 3) The code below is a workaround for people that do not have a Spektrum receiver handy to externally bind the satellite receiver with

// Directions:
// 1) Copy, paste this code into a new Arduino sketch
// 2) Examine the Bind Mode Table below and modify the #define SPEK_BIND_PULSES # to correspond to the mode you would like (I use 2 [1024/22ms] with my DX6I)
// 3) Make sure that Leonardo is set as the board type and that the correct serial port is selected
// 4) Upload this sketch to the PocketQuad over USB
// 5) Unplug the USB cable, then plug in again to reset power
// 6) The satellite receiver should drop into bind mode, proceed as normal from here to bind to your radio
// 7) Once the satellite receiver is successfully bound, open your MultiWii code in Arduino and upload to the PocketQuad over USB
// 8) Your system should be ready to fly.

// Bind Mode Table:
// 2 low pulses: DSM2 1024/22ms
// 3 low pulses: no result
// 4 low pulses: DSM2 2048/11ms
// 5 low pulses: no result
// 6 low pulses: DSMX 22ms
// 7 low pulses: no result
// 8 low pulses: DSMX 11ms

// Enter your desired number of low pulses
#define SPEK_BIND_PULSES 4

// Counter Variable
int i = 0;
void setup(){
  pinMode(0, OUTPUT);
  digitalWrite(0, HIGH);
  delayMicroseconds(116);
  while(i < SPEK_BIND_PULSES) {
    digitalWrite(0, LOW);
    delayMicroseconds(116);
    digitalWrite(0, HIGH);
    delayMicroseconds(116);
    i++;}
  pinMode(0, INPUT);}
  // End of Setup

void loop(){}

Die Werte passen irgend wie nicht zusammen einmal 1024 und dann 2048.
Aber das bringt die besten Ergebnisse.
Die DX5e scheind in seinen Wertebereich 1000-2000 nicht gerecht zu werden.
Wer also mehr Wert auf den Wertebereich legt sollte sich eine andere Funke zulegen.
42 ist die Antwort auf die gestellte Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“.
pic18f2550
 
Posts: 284
Joined: 05 Sep 2014 14:47


Return to Bauberichte

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 1 guest

cron