Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Schöne Bauberichte mit unseren Produkten ;)

Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby pcFreak0687 » 14 Aug 2012 17:57

Servus Leute,

hier möchte ich euch kurz meinen Copter MK II vorstellen, seit einer Woche flugbereit, da sich mein Übungskopter aus 35 m Höhe in die Erde gerammt hat.......

Der Copter MK II besteht aus der Warthox Grundplatte mit Stromverteiler und den 20cm Alu Armen.
Die Regler sind Simonk 25A, nachdem meine selber umgeflashten Cloud 30A nach und nach abgeraucht sind......
Die NanoWii ist mit der aktuellsten Firmware geflasht und die PID Werte sind alle Standard, lediglich die RC Rate und Expo wurden ein wenig auf mehr Reaktionsfreudigkeit getrimmt :twisted:

Motoren waren auf meinem ersten Copter die Suppe 2212/15 mit 930K/V und 10" Props montiert, dabei hatte ich jedoch das Problem, dass ein Motor sich viel schwerer hat drehen lassen als die anderen 3, auch der von Paul kostenlos nachgelieferte Ersatzmotor ließ sich genauso schwer drehen, was zur Folge hatte, dass 1 Regler verdammt heiß wurde und auch der Motor sich enorm erwärmte.
Daher beschloss ich nun auf was besseres umzusteigen und habe mich auf Grund des Motorentest auf einer Mikrokopter HP für den Robbe Roxxy 2824/26 mit 1380K/V und 8" Props entschieden......WAHNSINN!!!!! über 2Kg Schub katapultieren den Copter in ungeahnte Höhen mit brachialer Geschwindigkeit, und dennoch schwebt er 1A auf der Stelle und eignet sich super für Kameraflüge. Selbst die Pentax Spiegelreflex meines Bruders hebt er mühelos und sauber durch die Luft....
Der Stromverbrauch ist geringer als bei den Suppos, bei besserer Leistung.....hoffentlich nimmt Paul die Robbe Motoren ins Sortiment auf!!!!! Startgewicht ohne Cam liegt bei knapp 900g... :mrgreen:

Akkus nutze ich 3S/2200 von SLS, 3200er Kokam und 3000er Zipp HK, so genug geredet, hier ein paar Bilder:

IMG_0535.jpg
IMG_0535.jpg (74.46 KiB) Viewed 6126 times


IMG_0534.jpg
IMG_0534.jpg (52.58 KiB) Viewed 6126 times


IMG_0533.jpg
IMG_0533.jpg (55.41 KiB) Viewed 6126 times
Last edited by pcFreak0687 on 14 Aug 2012 18:01, edited 1 time in total.
pcFreak0687
 
Posts: 10
Joined: 14 Aug 2012 17:42

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby pcFreak0687 » 14 Aug 2012 17:59

und noch 3 Bilder

IMG_0538.jpg
IMG_0538.jpg (54.66 KiB) Viewed 6125 times


IMG_0537.jpg
IMG_0537.jpg (52.9 KiB) Viewed 6125 times


IMG_0536.jpg
IMG_0536.jpg (57.03 KiB) Viewed 6125 times
pcFreak0687
 
Posts: 10
Joined: 14 Aug 2012 17:42

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby pcFreak0687 » 14 Aug 2012 18:03

P.S. Der Kameraträger ist nur ein Provisorium, den hab ich heute in aller Hektik mal draufgeschustert, der wird noch etwas optimiert ^^
pcFreak0687
 
Posts: 10
Joined: 14 Aug 2012 17:42

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby Cartman » 14 Aug 2012 18:07

Der "Kameraträger" ist wirklich gewöhnungsbedürftig ;) Hast du damit schonmal etwas fotografiert oder ein Video aufgenommen? Kann mir vorstellen, dass es da schon Probleme mit den Vibrationen gibt. Hab auch schonmal eine kleine Kamera auf das Dach meine Quadros "geklettbandet" und das war trotz Dämpfung schon grenzwertig.
Cartman
 
Posts: 59
Joined: 08 Jul 2012 20:26
Location: Deutschland

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby pcFreak0687 » 14 Aug 2012 20:50

Joa hat gewackelt wie Sau weil die Kamera nicht komplett aufliegt sondern nur durch die Schraube gehalten wird.....ich bau da noch was gescheites, das war halt heute nur mal zum testen wie er sich mit 400gramm zusätzlich und dem anderen Schwerpunkt fliegt.....
pcFreak0687
 
Posts: 10
Joined: 14 Aug 2012 17:42

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby whiteman » 25 Sep 2012 14:56

Super Bericht von Dir!! :D
Da ich Neuling bin in Sachen Qaudrocopter... welche ESCs kannst Du für den Robbe Roxxy 2824/26 mit 1380K/V empfehlen?
... und wo hast Du diese bestellt?
gruss michel
whiteman
 
Posts: 18
Joined: 25 Sep 2012 14:46
Location: Lörrach

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby Cartman » 25 Sep 2012 15:44

In dem Baubericht wurden zwar Flyduino 25A ESCs mit SimonK FW verwendet, aber für die 2824/26 sollten auch 12A ESCs reichen. Ist eigentlich nur ein Kompromiss aus Gewicht und Leistungsreserve. Also entweder du sparst so viel Gewicht wie möglich und nimmst die ESCs genau passend oder du holst dir etwas stärkere ESCs mit einer kleinen Reserve, die auch etwas mehr wiegen. Die laufen dann auf jeden Fall schön kühl. Gerade die ESCs mit SimonK FW werden gerne mal etwas wärmer. Die Motoren sollen laut den technischen Daten auf dauer 9A ziehen können und kurzzeitig 11A. Die 12A und 25A ESCs mit SimonK bekommst du jedenfalls im Flyduino Shop und wenn du 12A ohne SimonK FW suchst, dann gibt es zum Beispiel Turnigy Plush 12A bei Hobbyking im DE Warehouse.

Lass dir im Zweifelsfall besser nochmal ausführlich helfen. Also erstell einen Thread in dem du erklärst was du vor hast und welche Komponenten du eingeplant hast.
Cartman
 
Posts: 59
Joined: 08 Jul 2012 20:26
Location: Deutschland

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby whiteman » 26 Sep 2012 14:45

Danke für den Tipp.
Ich habe ein Thread unter Bauanleitung eröffnet. Titel "Quadrocopterbau von Greenhorn".
whiteman
 
Posts: 18
Joined: 25 Sep 2012 14:46
Location: Lörrach

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby Fridtjof » 26 Sep 2012 20:04

Hallo,

sieht doch super aus.

Wo hast denn die Kable von den Motoren langelegt. Kann man leider nicht so gut sehen auf den Fotos. Ich habe die gleichen Motoren und wollte eigentlich die Kabel duch die Rahmenrohre ziehen. Leider ist hier die Achse der Motoren im Weg. Wenn du sie nur an den Rahmen mit Kabelbindern befestigt hast sieht es gut aus. Wäre nett wenn duch noch ein Fotos von der Seite zeigen könntest.

Gruß
Fridtjof
NanoWii, 25cm Rahmen, Robbe Roxxy, Futaba FF7
Fridtjof
 
Posts: 35
Joined: 01 Sep 2012 19:58

Re: Quadrocopter NanoWii Simonk Robbe Roxxy

Postby pcFreak0687 » 09 Oct 2012 11:06

Servus,

habe die Kabel durch die Rohre gezogen und bin durch die erste Bohrung im Alu nach draußen gegangen. Mittlerweile habe ich die Leitungen aber außen an den Auslegern befestigt, da es einige kleinere Abstürze gab, und das Richten der Arme mit innenliegenden Kabeln sehr viel mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Ich werde diese Woche mal aktuellere Bilder posten...


Bis dann Mfg Johannes

P.S. Kamerahalter ist auch aktualisiert (GoPro2) ^^
pcFreak0687
 
Posts: 10
Joined: 14 Aug 2012 17:42


Return to Bauberichte

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron