Arducopter oder MultiWii

Sachen die nicht in die anderen Kategorien passen.

Arducopter oder MultiWii

Postby henfri » 23 Dec 2012 23:57

Hallo,

ich habe gerade ein Set gekauft aus:
Flyduino MEGA Flight Controller CPU Board
Citrus-IMU V2.1 – 10DOF
Flydusense V1.2 Sensor Bob
Flyduino FMP04 GPS Bob
FMP04 GPS Modul

Jetzt wird in der PDF zum CPU Board ja GPS nicht behandelt. Daher bin ich nicht sicher, ob ich GPS mit MultiWii nutzen kann (das PDF behandelt ja MultiWii).

Aber unabhängig davon/selbst wenn GPS mit MultiWii funktioniert: Wie unterscheiden sich MultiWii und Arducopter bzgl. Funktionalität und Eignung für Einsteiger?

Edit:
Nachdem ich 3800 Posts hier durchgegangen bin (http://www.rcgroups.com/forums/printthr ... 00&page=39), weiss ich jetzt, dass ArduCopter für den Flyduino MegaPirate heisst.
Außerdem gibt's nun auch noch OpenPilot. Ich bin überwältigt...

Zunächst möchte ich einfach nur fliegen. Später möchte ich aber auch in Richtung FPV und Wegpunkte gehen.

Letzte Frage:
Ich habe noch eine alte Graupner FM6014 Fernbedienung samt Empfänger. Spricht etwas dagegen, diese zu nutzen?

Gruß,
Hendrik
henfri
 
Posts: 13
Joined: 23 Dec 2012 23:49

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby henfri » 24 Dec 2012 12:23

Hallo,

ein wenig weiter bin ich...
Hier http://code.google.com/p/megapirate/wik ... escription gibt es MegaPirate. Das ist wohl gemacht für den Flyduino.

Und hier http://code.google.com/p/megapirateng/ gibt es MegaPirateNG. Da finde ich nix über den Flyduino. Vielleicht kann jemand -zusätzlich zu obigen Fragen noch den Unterschied erklären.

Gruß/frohes Fest,
Hendrik
henfri
 
Posts: 13
Joined: 23 Dec 2012 23:49

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby LenzGr » 29 Dec 2012 19:34

Ja, die Vielzahl der Copter-Projekte ist im ersten Moment erstmal überwältigend :)

Im Endeffekt haben sie alle einen gewissen Reifegrad erreicht und bieten ähnliche Funktionalität. Allen gemeinsam ist, dass sie die Arduino-Plattform als Basis haben, sich aber in vielen Details (z.B. GUI-Unterstützung) unterscheiden.

Arducopter ist ein kommerziell vorangetriebenes Projekt von den DIYDrones-Leuten, das ursprünglich primär für deren "Hardware" (eigenes Controller-Board) entwickelt wurde. Der Code ist Open Source, und wurde später von der Community im Rahmen des ArduPirates-Projekts auf weitere Controller-Boards portiert.

MultiWii ist ein Community-getriebenes Open Source Projekt, ohne zentrale kommerzielle Interessen. Es unterstützt mit Abstand die meisten Controller-Boards und Sensoren (wie z.B. das MicroWii oder NanoWii aus dem Flyduino-Shop), ist aber in einigen Bereichen (z.B. GPS oder Altitude hold) noch nicht so weit ausgereift wie die anderen Projekte.

Zum "nur fliegen" und erste Erfahrungen sammeln eignen sie sich alle, es kommt darauf an, wie intensiv Du dich auch mit dem Programmier-Aspekt der Firmware und der damit verbundenen Community auseinander setzen willst.
LenzGr
 
Posts: 196
Joined: 02 Jul 2012 21:31
Location: Hamburg, Germany

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby henfri » 29 Dec 2012 23:42

Hallo,

danke, das hilft schonmal!
Also, ich denke dass ich bis Mitte 2013 auch ohne Waypoints gut beschäftigt bin.

Mir ist wichtig, eine nachhaltige Lösung zu haben. D.h. ich habe keine Lust auf eine Niesche, die nicht weiter entwickelt wird.

Und wenn ich mir dann Megapirates/MegapiratesNG ansehe, dann sehe ich da keine Aktivität... Mag aber täuschen.

Aber mal andersrum:
Welche Software läuft denn nun auf dem Flyduino Mega, außer MultiWii?

Gruß,
Hendrik
henfri
 
Posts: 13
Joined: 23 Dec 2012 23:49

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby LenzGr » 30 Dec 2012 16:09

Das MultiWii-Projekt hat eine sehr aktive Community, die den Code ständig weiterentwickelt. Der Flyduino Mega ist ja im Endeffekt nur ein Arduino Mega Controller-Board, das für den Copter-Einsatz optimiert wurde. Erst in Kombination mit einem Sensor-Board wird daraus eine vollständige Flight-Control. Daher dürfte es sich für eine Reihe von Arduino-basierten Projekten eignen.

Spontan würden mir MultiWii, ArduPiratesNG oder auch Aeroquad als die populärsten und aktivsten Projekte einfallen (ohne es selbst mit diesem Board getestet zu haben).

Wie gesagt, es kommt darauf an, auf welche Funktionalität Du Wert legst. Für mich als Linux-User war MultiWii sehr attraktiv, da es als Einziges dieser drei Projekte eine auf Linux lauffähige GUI bietet und eine Vielzahl an Controllern und Sensoren unterstützt.
LenzGr
 
Posts: 196
Joined: 02 Jul 2012 21:31
Location: Hamburg, Germany

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby henfri » 30 Dec 2012 18:16

Hallo,

Erst in Kombination mit einem Sensor-Board wird daraus eine vollständige Flight-Control. Daher dürfte es sich für eine Reihe von Arduino-basierten Projekten eignen.

Spontan würden mir MultiWii, ArduPiratesNG oder auch Aeroquad als die populärsten und aktivsten Projekte einfallen (ohne es selbst mit diesem Board getestet zu haben).


Naja, das Problem ist doch -so stelle ich es mir vor- dass jedes Arduino-Board die Ausgänge für die Drezahlsteller, Kamera-Servos, GPS, etc etc woanders hat. Sprich: Bei dem einen Board Sind 1-4 die Drezahlsteller, bei dem anderen 3-6. Das ist ja noch ein triviales Problem -eigentlich. Aber zusammen mit allen anderen Problemen, die ich haben werde, ....
Deshalb wollt ich eben eine (Software-) Plattform nutzen, deren Entwicklern meine Hardware bekannt ist, so dass -möglichst- nur ein
define Flyduino Mega
define Citrus-IMU V2.1 – 10DOF
define Flydusense V1.2 Sensor Bob
define Flyduino FMP04 GPS Bob
define FMP04 GPS Modul

Und kein
define ESC1 0x437
define ESC2 0x43e
define ESC3 0x43a
define ESC4 0x43c
..
..
..

nötig ist (ich hoffe, das ist verständlich).

Gruß,
Hendrik
henfri
 
Posts: 13
Joined: 23 Dec 2012 23:49

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby LenzGr » 30 Dec 2012 22:48

Das ist verständlich und ein guter Punkt. Ich kenne leider die anderen Projekte nicht so gut, um sie in diesem konkreten Punkt vergleichen zu können, aber die MultiWii-Konfiguration ist, was das angeht, in der Tat recht einfach.
LenzGr
 
Posts: 196
Joined: 02 Jul 2012 21:31
Location: Hamburg, Germany

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby ernieift » 01 Jan 2013 15:20

Hallo Hendrik,

mit den gekauften Komponenten hast Du Dir sicherlich eine Menge Optionen offen gehalten. Der Mega-Controller hat mehr als genug Platz für Erweiterungen. Du musst jetzt zwar mehr verkabeln (Sensorboard etc.) kannst aber später ohne Probleme auf GPS/Sonar und alle möglichen anderen Gimmicks aufrüsten. Ich bevorzuge, wie anscheinend LenzGr auch, die Multiwii-Software. Ich hab' mich auch wieder von Windows verabschiedet. Und war froh, dass sowohl Ardunio als auch die Multiwiisoftware dank Open-Source komplett auf OSX laufen. Die anderen genannten Projekte habe ich mir auch nur angesehen, kann Dir also nicht sagen in wie weit die besser oder schlechter sind. Startprobleme gibt es aber überall. Die Konfiguration bei MultiWii geht für meine Begriffe sehr leicht. Der Code ist gut dokumentiert, so dass ich für meinen letzten Copter die Anpassung für den neuen Graupner Empfänger schnell selber machen konnte (siehe Bauberichte).
Zu Deiner Fernsteuerung kann ich unbekannter Weise nichts sagen, weiss aber dass eine Standard-4-Kanalfernsteuerung mit einzelnen Servostellsignalen (1000 bis 2000ms) als Minimum zum Fliegen reicht.
Wie schon geschrieben, fliegen können alle. Falls Du eigene Ideen an Deinem Copter verwirklichen willst, bist Du bei Multiwii auch gut ausgehoben.

Gesundes neues Jahr
ernie of infect
There is no medicine against
ernieift
 
Posts: 31
Joined: 29 Sep 2012 23:14

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby henfri » 13 Jan 2013 21:17

Hallo und danke für deine Antwort!

mit den gekauften Komponenten hast Du Dir sicherlich eine Menge Optionen offen gehalten. Der Mega-Controller hat mehr als genug Platz für Erweiterungen. Du musst jetzt zwar mehr verkabeln (Sensorboard etc.) kannst aber später ohne Probleme auf GPS/Sonar und alle möglichen anderen Gimmicks aufrüsten.

Das hört sich ja gut an. GPS habe ich ja sogar schon dabei.

MultiWii schein ja ein recht gute Wahl zu sein, da gut unterstützt -man muss nicht frickeln.

Mal bezugnehmend auf die o.g. Komponenten:
Welchen Akku würdet ihr dazu empfehlen?
Ich habe ja noch vor, in Zukunft eine Kamera, ggf. inkl. Funk-Übertragung zu zukaufen. Da sollte der Akku nicht zu schwer sein, oder?
Also lieber weniger Kapazität?

Gruß,
Hendrik
henfri
 
Posts: 13
Joined: 23 Dec 2012 23:49

Re: Arducopter oder MultiWii

Postby LenzGr » 14 Jan 2013 22:55

henfri wrote:MultiWii schein ja ein recht gute Wahl zu sein, da gut unterstützt -man muss nicht frickeln.

Naja, das ist sicher relativ :)
Über ein gewisses Maß an Fachwissen und Experimentierfreudigkeit sollte man schon verfügen. Und mitunter artet es schon auch mal in "Frickelei" aus. MultiWii ist ein Freiwilligenprojekt, man sollte seine Ansprüche und Erwartungshaltung dementsprechend anpassen. Wenn Du "plug and play" suchst, wirst Du hier sicher eher fündig.
Mal bezugnehmend auf die o.g. Komponenten:
Welchen Akku würdet ihr dazu empfehlen?
Ich habe ja noch vor, in Zukunft eine Kamera, ggf. inkl. Funk-Übertragung zu zukaufen. Da sollte der Akku nicht zu schwer sein, oder?
Also lieber weniger Kapazität?

Das ist eine Wissenschaft für sich und hängt von so vielen Faktoren ab, die eine pauschale Antwort nicht möglich machen. Solls ein Quad sein, Hexa- oder Oktocopter? Wieviel Nutzlast? Eine Kamera für Filme in hoher Qualität oder FPV? Welche Motoren/Propeller? 3S oder 4S? Fragen über Fragen...
LenzGr
 
Posts: 196
Joined: 02 Jul 2012 21:31
Location: Hamburg, Germany

Next

Return to Generelle Diskussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron